Welche Behälter werden zur Verfügung gestellt?

Für die problemlose Entsorgung Ihrer Abfälle stellen wir Ihnen Behälter in verschiedenen Grössen zur Verfügung (siehe Dienstleistungen).

 

Müssen die Behälter gekühlt werden?

Die Kühlung der Abfälle ist nicht vorgeschrieben aber empfehlenswert. 

Was darf entsorgt werden?

Speisereste, Rüstabfälle, Obstschalen, Kaffeesatz, Brot- und Pflanzenreste, Fischabfälle, Eierschalen usw.

Für Alt-Frittieröl stellen wir Ihnen einen speziellen Behälter zur Verfügung (siehe Dienstleistungen) und zudem als Download unser Merkblatt.   

 

Wie werden die Abfälle abgeholt?

In der Regel werden Ihre Abfälle auf unseren Sammeltouren allwöchentlich bei Ihnen abgeholt. Bei speziellen Bedürfnissen (zum Beispiel bei Festanlässen) kommen wir auch nach Vereinbarung bei Ihnen vorbei. Zudem sind wir bei grösserem Abfallaufkommen in jeder Hinsicht flexibel. Fragen Sie uns einfach an.

 

Wie werden die Behältnisse gereinigt?

Der gefüllte Container wird bei Ihnen abgeholt und gegen einen neuen, sauber gereinigten und desinfizierten ausgetauscht.  

 

Was passiert mit den Abfällen?

Beim Bio-Recycling ist wichtig, dass die Abfälle fachgerecht verarbeitet werden und die wertvollen Ressourcen wieder dem biologischen Kreislauf zugeführt werden. Aus Ihren Abfällen entsteht Biogas, Biodiesel, Ökostrom, Fernwärme und Naturdünger (siehe Ökologie).

 

Service auch für Kleinbetriebe?

Natürlich! Ob kleiner oder grosser Betrieb – Sie profitieren in jedem Fall von unseren Leistungsangeboten und einem zuverlässigen Abhol-Service.

 

Zertifikate und Bewilligungen?

Die Marty Gastor-Recycling verfügt selbstverständlich über entsprechende Zertifikate und Bewilligungen.

 

In welchen Regionen kann ich den Service nutzen?

Unsere Sammeltouren erstrecken sich über die gesamte Zentralschweiz und den Grossraum Zürich/Zug.